Gesundheitsfonds Morbi RSA Kranke Bevorzugt

Wer eine der 80 Krankheiten hat, die unter Morbi RSA laufen bekommt die Krankenkasse mehr Geld und so sind inzwischen kranke bevorzugt gesucht bei den Krankenversicherungen.

Anzeige / Inserat

Man sollte glauben dass für die Krankenversicherungen ein junger gesunder Versicherter sich lohnt doch ab dem 01. Januar 2009 zählt der Morbi RSA und dies bedeutet für die Krankenkassen nur wer eine oder am besten gleich mehrere von den 80 Krankheiten hat bringt mehr Geld in die Kasse. Und so wollen Krankenkassen am liebsten Kunden die bereits einige Krankheiten haben.

Hintergrund Gesundheitsfond

Hintergrund ist dabei ganz klar der Gesundheitsfonds, der ab Januar 2009 in Kraft tritt und den Krankenkassen pro Versicherten Geld zuweist und für die kranken Menschen, die eine oder mehrere der 80 ausgewählten Krankheiten haben, wird eben um einiges mehr bezahlt. Dass dem so ist haben auch mehrere Manager von Krankenkassen in der letzten Panorama Sendung in der ARD zugegeben **Nur ein kranker Versicherter ist im neuen System ein guter Versicherter** sagte beispielsweise Christoph Straub von der Techniker Krankenkasse.

Krankheiten aufspüren

Das perverse daran ist dass heute schon Datensammlungen bei den Krankenkassen angelegt werden mit dem Ziel, dass möglichst viele Anzeichen von Krankheiten bei den Versicherten aufgespürt werden um damit gegenüber dem Gesundheitsfonds Morbi RSA fähige Krankheiten nachzuweisen. Im Prinzip ist das wirtschaftliche Ziel ab dem nächsten Jahr den Versicherten krank zu halten und man kann nur hoffen dass dies nicht Auswirkungen auf Behandlungen oder Gesundheitsförderprogramme hat, denn der Patient könnte ja dann gesund werden und die Kasse weniger Geld bekommen, übertrieben dargestellt.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...