Kreditkarte im Ausland Urlaub

Im Urlaub ist es bequem mit der Kreditkarte zu bezahlen auch weil man nicht immer viel Bargeld mit sich führen muss dadurch. Allerdings sollte man im Ausland auch aufpassen mit der Kreditkarte und häufig nachschauen ob sie nicht geklaut wurde.

Anzeige / Inserat

Viele Menschen in Deutschland benutzen ihre Kreditkarte ausschließlich und auch gerne im Urlaub, allerdings fühlen sich dabei manche auch unwohl und denken schon ab und an über die Gefahren nach wenn was passiert mit der Kreditkarte. Wird die Kreditkarte geklaut kann der Dieb mit der Kreditkarte natürlich richtig groß einkaufen, wenn er die Unterschrift nachmacht.

Diebstahl schnell melden

Dem Kreditkarten Besitzer kann in der Regel nicht viel passieren, vorausgesetzt dass der Diebstahl der Kreditkarte schnellstmöglich gemeldet wird und damit die Karte gesperrt wird. Wurde vor der Sperre der Kreditkarte schon mit der Karte eingekauft sollte dieser Buchung widersprochen werden. Aufpassen muss der Urlauber allerdings darauf, dass er nicht grob fahrlässig gehandelt hat. Grob fahrlässig wäre beispielsweise eine Kreditkarte im Straßencafe auf dem Tisch liegen zu lassen oder auf dem Beifahrersitz im Auto. Wenn sich die Bank auf eine grobe Fahrlässigkeit berufen kann, muss der Bestohlene den Schaden selber bezahlen oder zumindest sich beteiligen.


Fahrlässiger Umgang mit der Kreditkarte

Wer mit der Kreditkarte Geld am Bankautomaten abhebt sollte besonders aufpassen, denn wird mit der geklauten Karte Geld am Automaten abgehoben, gehen die Banken davon aus, dass mit der Pin fahrlässig umgegangen wurde. Dass die Pin eventuell ausgespäht wurde müsste der Kunde beweisen und dies dürfte richtig schwer werden. Viele brauchen ihre Pin nicht und inzwischen gibt es auch Kreditkarten wo man auf eine Pin verzichten kann oder man legt den Pin Umschlag ungeöffnet zuhause ab. Dies dürfte die bessere Wahl sein als einer Bank zu beweisen dass die Pin ausgespäht wurde.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...