Architekten Haftpflichtversicherung ausreichende Deckung

Bei einem Bauvorhaben kann ein Architekt schon bei der Planung auch unwissentlich Fehler machen, deshalb ist eine Haftpflichtversicherung mit ausreichender Deckung mehr als notwendig.

Anzeige / Inserat

Für selbständige Architekten ist eine Haftpflichtversicherung unbedingt notwendig, diese Architektenhaftpflichtversicherung deckt Personenschäden, Sachschäden und auch Vermögensschäden, die aus den Fehlern des Architekten entstehen. Die Vermögensschäden sind auch deshalb wichtig, wenn beispielsweise bei größeren Bauvorhaben die Wohnungen durch einen Planungsfehler des Architekten nicht vermietbar sind, dann ist dies ein Vermögensschaden.

Fehler des Archtitekten
Fehler des Architekten können entstehen bei der Planung, Objektüberwachung aber auch bei der Beratung und Begutachtung. Der Architekt hat eine so bezeichnete gesamtschuldnerische Haftung, was soviel bedeutet dass es egal ist wer den Schaden tatsächlich verursacht hat. Der Geschädigte kann sich an den Architekten wenden. Die Haftpflichtversicherung des Architekten sollte auch eine ausreichende Höhe haben, denn so einige Architekten sehen ihre Risiken nicht so wie sie tatsächlich sind.

Streitereien vor Gericht Geht es bei Streitereien vor Gericht wird nicht selten eine Rechtssprechung angewandt die voll zu Lasten des Architekten geht. Einige Anbieter arbeiten bei der Architektenhaftpflichtversicherung auch mit einem SFR, den man vielleicht aus der KFZ Versicherung kennt. Dabei geht es um die schadensfreie Jahre, welche teilweise bis zu 70 Prozent Rabatt bringen können.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...